TRIAS Oberschule Elsterberg

kopf.jpg

Schwerpunkte des Unterrichts

Die Grundpfeiler unserer Bildung sehen wir in der Herausbildung

  • solider Wertevorstellungen  und einem sehr guten Allgemein- und Fachwissen,
  • Prävention (selbst-) zerstörerischer Verhaltensweisen, Sucht- und Drogenabhängigkeit, Gewaltbereitschaft, Suizidgefährdung,
  • hoher Fremdsprachenkompetenz in Englisch und Spanisch durch den Einsatz der Fremdsprachen auch in verschiedenen Fächern sowie bei Bedarf zusätzlicher Angebote in anderen Fremdsprachen,  wie z. B. Französisch, Russisch und Italienisch,
  • exzellenter Medienkompetenz bereits in der Grundschule durch vielseitigen Einsatz von Notebooks und PC's im Unterricht zur Wissensvermittlung,
  • ausgeprägter Wirtschaftskompetenz u. betriebswirtschaftlicher Grundlagen bereits ab Kl. 5
28
37
42
aelsterb_41
belsterb_24
celsterb_30
elsterb_01
TOS_bio-IMG_6343
TOS_Chemie-IMG_4855
TOS_Kunst-IMG_2458
01/10 
start stop bwd fwd

Die Schüler erhalten darüber hinaus sehr vielseitige Angebote. Wie auch an Gymnasien, wird bereits ab Klasse 7 das Fach Chemie unterrichtet.
Durch die sehr guten Fremdsprachenkenntnisse und die Zusatzangebote im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich besteht immer die reale Chance, den Sprung zum Gymnasium zu schaffen, wenn das individuelle Leistungsniveau dies zulässt.

Hausaufgabenbetreuung, Begabtenförderung und die Förderung von leistungsschwächeren Schülern zählen genauso zu unserer Arbeit. Ebenso gehört der vielseitige Umgang mit neuen Medien zum Grundkonzept. Alle Schüler erlernen bereits ab Klasse 5 Teile des Unterrichtsstoffs im Fachunterricht auf Englisch und Spanisch.

Im zweiten Schulhalbjahr wird ein in Sachsen einmaliges Fremdsprachenprojekt realisiert. Alle Schüler nehmen an einem Englisch-Sprachcamp teil. Weitere Fremdsprachen können die Schüler wählen und erlernen (Russisch, Französisch).
Auslandspraktika der Schüler sollen sowohl die englische Sprache als auch die kulturellen Besonderheiten der Länder den Schülern nahe bringen.

Mit dem Ablegen von europaweit anerkannten Prüfungen/Zertifikaten nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) auf dem Gebiet der Fremdsprachen erfüllen unsere Schüler schon sehr früh die Wünsche der Unternehmen in Bezug auf Fremdsprachenkompetenz.

Europaweite Abschlüsse im Wirtschafts- und PC-Bereich runden die Bedarfsanforderungen, die Unternehmen zukünftig an junge Absolventen oder Lehrlinge stellen, ab. Konkrete Wirtschaftsprojekte mit und für Unternehmen werden bereits ab Klasse 5 mit allen Schülern durchgeführt. Ihre Kinder sind damit auf die Anforderungen der vernetzten Wirtschaft optimal vorbereitet. Dadurch, dass die Zertifikate, die Ihre Kinder ablegen können, europaweit anerkannt sind, wissen die Unternehmen, was ihr zukünftiger Lehrling bzw. Absolvent leisten kann.