TRIAS Oberschule Elsterberg

kopf.jpg

Grundgedanken zu unserer Schule

Unser Schulkonzept orientiert sich an den drei Säulen:

aelsterb_36
bbTOS_Geschichte-IMG_6331
celsterb_43
delsterb_49
eelsterb_23
elsterb_65
elsterb_80
elsterb_84
TOS_Chemie-IMG_4830
TOS_Kunst-IMG_2449
TOS_Sporttag-IMG_5647
TRIAS_20151215-14
TRIAS_20151215-39
01/13 
start stop bwd fwd

Die Oberschule vermittelt eine  allgemeine und berufsvorbereitende Bildung. Sie bietet viele Möglichkeiten für die individuelle Leistungsförderung sowie die Entwicklung spezifischer Interessen der Schülerinnen und Schüler. Damit wird eine gute Basis für die weiterführende berufliche Bildung gelegt.

Der Unterricht wird nach den staatlich vorgegebenen Lehrplänen des Freistaates Sachsen durchgeführt. Die Stoffinhalte und Stundentafeln für die einzelnen Fächer entsprechen den staatlichen Vorgaben. Jeder Schüler hat einen Laptop zur Verwendung in der Schule.
Gelernt wird in Klassenverbänden von ca. 20 Schülern, wobei im Rahmen der staatlichen Lehrpläne pädagogische Freiräume genutzt werden. An unserer Schule wird durch geringe Klassenstärke jeder Schüler gefördert und gefordert. Unsere erfahrenen Lehrerinnen und Lehrer kennen die Probleme der Schüler. Sie nehmen sich Zeit für den Einzelnen, üben, wiederholen und haben Geduld.
Die Herausbildung von Teamfähigkeit, Höflichkeit und Weltoffenheit - kurz “soft-skills” steht im Mittelpunkt unseres Tuns. Wir sichern dadurch eine gute Lernatmosphäre in unserer Schule.

Lions-Quest „Erwachsen werden“ ist ein Jugendförderprogramm für 10 bis 14-jährige Mädchen und Jungen. Es wird vorrangig im Unterricht der Sekundarstufe I vermittelt. Im Mittelpunkt des Unterrichts mit „Erwachsen werden“ steht die planvolle Förderung der sozialen Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern. Diese werden nachhaltig dabei unterstützt, ihr Selbstvertrauen und ihre kommunikativen Fähigkeiten zu stärken, Kontakte und positive Beziehungen aufzubauen und zu pflegen, Konflikt- und Risikosituationen in ihrem Alltag angemessen zu begegnen und konstruktive Lösungen für Probleme, die gerade die Pubertät gehäuft mit sich bringt, zu finden. Gleichzeitig möchte der Unterricht mit diesem Programm jungen Menschen Orientierung beim Aufbau eines eigenen, sozial eingebundenen Wertesystems anbieten.