TRIAS Oberschule Elsterberg

kopf.jpg

 

Juniorwahl 2017 an der TOS

 

 

 

Die TRIAS Oberschule Elsterberg nahm an der Juniorwahl 2017 unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Deutschen Bundestages Prof. Dr. Norbert Lammert teil.

Die Bundestagskandidatinnen und -kandidaten der etablierten demokratischen Parteien des Vogtlandkreises unterstützten uns bereits in unserer Projektwoche zum Schuljahresbeginn 2017/18, um die Schülerinnen und Schüler auf die Wahl vorzubereiten.

Die eingeladenen Politikerinnen und Politiker mussten sich in der Projektwoche den Schülerfragen stellen. Da wurden viele Themen aufgegriffen und erörtert. Die Schülerinnen und Schüler kamen in einen regen Austausch. Aber alle Kandidatinnen und Kandidaten waren übereinstimmend der Meinung, dass so etwas viel öfter stattfinden müsste. Wir werden sie beim Wort nehmen.

 

Das begleitende Material zur Juniorwahl 2017 umfasste mehrere Module in immer drei Schwierigkeitsgraden. Wir haben mit den Sieben- bis Zehntklässlern über Kernthemen gesprochen wie: Was ist Demokratie? Wie funktioniert unser Wahlsystem? Wie arbeitet der Bundestag? Es gab Diskussionen und Debatten, Wahlplakate wurden gefertigt, der Höhepunkt war dann die eigentliche Juniorwahl im Schulclub.

 

Alles war wie zur Bundestagswahl, nur die Wahlscheine leuchteten hellblau, um Verwechslungen auszuschließen. Der Wahlschein wurde in der Wahlkabine angekreuzt und dann in die Wahlurne gesteckt.

Die Juniorwahl 2017 ist eine bundesweite Aktion, um das Demokratieverständnis der Schülerinnen und Schüler zu aktivieren. Es ergänzt den Lehrplan zum Beispiel im Fach Gemeinschaftskunde der Klassen 9 und 10.

Doritta Korte, Lehrerin für GK an der TOS

 

„Am Donnerstag, dem 21.September 2017, fand an unserer Schule die Juniorwahl 2017 statt. Zuerst haben wir eine Wahlbenachrichtigung bekommen, mit dieser und dem Schülerausweis durften wir an der Wahl teilnehmen. Danach gingen wir in den Schulclub und mussten unsere Benachrichtigung abgeben, um den Wahlschein zu erhalten. Dann sind wir in die Wahlkabinen gegangen und gaben unsere zwei Stimmen ab. Als wir fertig waren, falteten wir den Zettel und steckten ihn in die Wahlurne.

Unser Ergebnis kann sich sehen lassen. Wir haben uns gut vorbereitet und informiert.

Unsere Einschätzung zum Ergebnis der Bundestagswahl vom 24. September 2017:

Man sollte die Meinung von jedem Menschen akzeptieren und sie nicht unangemessen kritisieren. Denn wir befinden uns in einem Land, in dem es Meinungs- und Pressefreiheit gibt.“

Alicia van Houwelingen und Tina Theilig, Schülerinnern aus Klasse 8 der TOS

  

Ergebnisse:

Erststimme

Partei

Endergebnis

Kandidat

CDU

15

Yvonne Magwas

DIE LINKE

15

Maik Schwartz

SPD

14

Eric Axel Holtschke

AfD

12

Ulrich Willi Lupart

GRÜNE

1

Oliver Bittmann

NPD

   

FDP

13

Uwe Gerald Geisler

Zweitstimme

Partei

Endergebnis

CDU

13

DIE LINKE

12

SPD

10

AfD

10

GRÜNE

1

NPD

1

FDP

19

PIRATEN

1

FREIE WÄHLER

 

BüSo

 

MLPD

 

BGE

 

DiB

 

ÖDP

1

Die PARTEI

 

Tierschutzpartei

2

V-Partei³